Thema Fortschritt:

Was können Kinder vom Umgang mit Pferden lernen?

Pferde sind Kindern sehr zugetan und verhalten sich im Umgang mit Kinder erstaunlich vorsichtig.
Trotzdem ist ein Pferd immer ein Fluchttier und kann aufgrund seiner Größe für ein kleines Kind gefährlich werden.

Im Umgang mit dem Pferd lernen Kinder:

  • Dass sie sich im Umgang mit dem Pferd genau an die Regeln halten müssen.
  • Fürsorglich mit dem Pferd umzugehen, ihm z. B. Wasser zu bringen.
  • Pferde und auch Kinder brauchen klare kurze Anweisungen und keine langen Erklärungen –
    hier sprechen die beiden eine ähnliche Sprache
  • Reitunterricht findet meist ein einer Gruppe statt – so lernen Kinder hier auch, sich in einer festen Gruppe zu bewegen

 

Wie können Kinder vom Umgang mit dem Pferd profitieren?

  • Für ein Kind ist es ein großartiges Gefühl, ein Tier, das so viel größer und stärker ist, als es selbst führen und dirigieren zu können. Das gibt Selbstvertrauen.
  • Kinder lernen, die Signale des Pferdes zu beachten und zu deuten – dadurch lernen sie Körpersprache von einer anderen Seite kennen und verstehen und können das Gelernte auch auf den Umgang mit Menschen anwenden
  • Das Verhalten des Pferdes spiegelt das Kind wieder – Kinder können erkennen, dass ihr eigenes Verhalten eine Veränderung beim Pferd herbeiführen kann.

Kurz zusammengefasst:

Kurz zusammengefasst

Pferde stärken durch ihre Art das Selbstvertrauen des Kindes Kinder lernen im Pferdestall ganz nebenbei soziale Kompetenzen.